5/5/08

airplane



Ich habe ihr gestern schnell ein Flugzeug genäht bevor ich nach Berlin zurück gekommen bin weil sie ihres, so ein kleines hässliches Geschenk von Lufthansa, verloren hat am Sonntag und darüber bitterlich geweint hat. Ich habe es mit den Innereien des unbequemen Kopfkissens aus dem Hotel gefüllt und das hinterher wieder zugenäht, mit dunkelblauem Faden, statt weiss! Was für eine Genugtung diese kleine anarchistische Tat darstellt.
+ + +
I made a little airplane for her yesterday, before going back home. She was so unhappy sunday because she lost hers, the ones you get in airplanes for free. I stuffed it with the inlet of the uncomfortable hotel cushion which I then sew back together with a darkblue thread instead of white. What a satisfaction this little anarchistic act was!

1 comment:

DG said...

so eine tolle geschichte. ein STOFFflugzeug, gefüllt mit GEKLAUTEM stopfmaterial und dann auch noch so PERFEKT nach dem klau aufgeräumt - trotz falscher fadenfarbe! wittenberge airlines... danke auch für deinen netten kommentar zu onkel otto. ist er nicht ein tolles vorbild? kuss, d

Powered by Blogger.